RAINWALD-HEXEN Ersingen e.V.

Wie alles begann….

Die Gründer der „RAINWALD-HEXEN Ersingen e.V“ waren viele Jahre Teilnehmer der „Ersinger Hexen“ oder auch „Alten Hexen“, wie diese richtigerweise genannt werden. Diese Hexen traffen und treffen sich jedes Jahr beim Umzug der K.G. Fledermaus Ersingen in einer „offenen und unorganisierten Gruppe“ um dann an diesem teilzunehmen. Innerhalb dieser Hexen, formierte sich dann bereits 2006 eine „quasi eigene Gruppe in der Gruppe“ von begeisterten Anhängern der „Fasnet in Ersischo“ und es entstanden die „Ersinger Dorfhexen“. Diese „Ersinger Dorfhexen“ wurden übrigens auch durch die Gründungsmitglieder unseres Vereins, insbesondere aber durch Sonja Wahl, formiert. Als „Erkennungszeichen“ diente eine weiße Schürze mit entsprechendem Aufdruck. Hexen mit diesen Schürzen nehmen im Übrigen bis heute noch bei den „Ersinger oder Alten Hexen“ bzw. den „Ersinger Dorfhexen“, wie diese Gruppe mittlerweile genannt wird, teil. Damit lebt, über unsere Vereinsgründung hinaus, bis heute auch dort „unsere“ Ersinger Dorfhexe weiter.

Im Jahr 2015, beeinflusst durch einige Ereignisse und Zwänge, reifte dann am Ende der Kampagne der Entschluss zur Vereinsgründung. Was dann auch entsprechend angegangen und umgesetzt wurde.
Von Beginn an war es dabei unser Ziel , sich der Förderung der Heimat- und Brauchtumspflege in Anlehnung an das schwäbisch-alemannische Fasnachtsbrauchtum anzunehmen. Und, damit verbunden, auch mit einheitlichem „Häs“.

Nach monatelanger Vorarbeit, erfolgte dann die „offizielle“ Vereinsgründung bzw. Gründungsversammlung in Ersingen am 17.11.2015.

Gründungsmitglieder unseres Vereins sind:
Simon Becht, Bettina und Matthias Bossert, Christian Braun, Sonja und Roland Wahl sowie Iris Berger.

Die Eintragung ins Handels- bzw. Vereinsregister beim Amtsgericht Mannheim, unter der Nummer VR 701283, erfolgte schließlich am 02.02.2016.

© 2019 RAINWALD-HEXEN Ersingen e.V.